Kräuterkissen

Schon unsere Vorfahren füllten Kopfkissen, wie Matratzen mit wohlriechenden Kräutern. Früher wurden diverse Duftkräuter außerdem für medizinische Zwecke genutzt, gerieten dann aber leider mit der Zeit wieder in Vergessenheit. Erst durch den Einsatz von Aromatherapien wurden diese dann wiederentdeckt. So können auch Kräuterkissen schmerzlindernd, leicht anregend, entspannend, wie beruhigend auf den menschlichen Körper wirken.

Was ist ein Kräuterkissen?

Wie der Name Kräuterkissen schon verrät, handelt es sich hier um ein Kissen, welches mit verschiedenen Kräutern gefüllt wird. Die Wirkungskraft entfaltet sich dann durch die Freisetzung der ätherischen Öle, die in den Kräutern enthalten sind. So haben verschiedene Untersuchungen gezeigt, dass Düfte und somit Kräuter fähig sind verschiedene Krankheitserreger in einem Raum zu bekämpfen.

Aus diesem Grund, beruht auch die Räucherkunst auf diesem Wissen. Der Duft von Kräutern übt demnach einen großen Einfluss auf den Körper, wie die Seele des Menschen aus. Verschiedene Neurochemikalien, wie Endorphine können auf diese Weise zur Ausschüttung angeregt werden.

Welche Kräuter eignen sich für ein Kräuterkissen?

Die Kräuter, die sich für ein Kräuterkissen eignen, können in Eigenregie selbst zusammengestellt werden. Für ein lockeres Kissen ist es möglich, als Basis Dinkelspreu zu verwenden und die Kräuter dann darunter zu mischen. Die Kräuter sollten in diesem Fall aber immer gut durchgetrocknet sein, denn ansonsten beginnen diese allzu schnell zu schimmeln. Ein Kräuterkissen dieser Art besitzt eine Lebensdauer zwischen ein bis zwei Jahre.

Folgende Kräuter eignen sich für ein Kräuterkissen:

  • Gundermann

Der rankende Gundermann verbreitet einen würzigen Duft und lindert Schmerzen. Außerdem hilft dieses Kraut bei Krämpfen und zählt zu den sogenannten Bettstrohkräutern. Früher wurde der Gundermann den Schwangeren während der Geburt ins Bett gelegt, um die Qualen der Frauen zu lindern.

  • Schlüsselblumen

Die Schlüsselblume verbreitet in einem Kräuterkissen einen honigartigen, wie lieblichen Duft. Schmerzen, Krämpfe, aber ebenso innere Unruhe lassen sich mit dieser Pflanze natürlich behandeln.

  • Kamille

Der Duft der Kamille wirkt ebenfalls krampflösend und kommt demnach gerne bei Kindern zum Einsatz, aber ebenso bei gebärenden Frauen.

  • Waldmeister

Waldmeister reicht stark und stillt Schmerzen, beruhigt, wie entspannt. Außerdem stärkt dieses Kraut unsere Nerven und kann demnach beim Ein-, wie Durchschlafen helfen.

  • Beifuß

Auch Beifuß zählt zu den bereits erwähnten Bettstrohkräutern. So besitzt dieses Kraut eine beruhigende und wärmende Wirkungsweise, weshalb dieses gerne bei Schlafstörungen eingesetzt wird.

  • Schafgarbe

Schafgarbe wirkt krampflösend, schmerzstillend, entspannend und beruhigend. Vor allem in der Frauenheilkunde zählt diese Pflanze zu wichtigen Kräutern.

  • Johanniskraut

Johanniskraut besitzt eine beruhigende Wirkungskraft und hilft bei Konzentrationsproblemen, sowie bei Depressionen. In einem Duftkissen fördert dieses Kraut den erholsamen Schlaf.

  • Holunderblüten

Holunderblüten sind ebenfalls fähig Schmerzen zu lindern und begünstigen im Gleichklang eine  wohltuende Nachtruhe.

  • Weißdornblüten

Weißdornblüten duften lieblich und sind vor allem eine Wohltat für die Seele. Demnach hilft dieses Kraut bei Kummer, Stress und Schlafproblemen.

Baldrian hilft bekanntlich bei Unruhe, sowie bei angespannten Nerven. In einem Kräuterkissen fördert diese Pflanze den gesunden Schlaf und wirkt beruhigend.

Hopfen begünstigt eine beruhigende, wie schlaffördernde Wirkungsweise und beschert demnach in einem Kräuterkissen angenehme Träume.

  • Gänsefingerkraut

Gänsefingerkraut beschert eine krampflösende Wirkungsweise.

  • Mädesüßblüten

Mädesüßblüten lindert schmerzhafte Qualen und wirkt krampflösend. Vor allem bei Kopfschmerzen kann dieses Kraut helfen.

Natürlich finden sich noch weitere Kräuter in der Natur, die sich für die Füllung eines Kräuterkissens eignen. Auch Melisse, Anis und ähnliche Pflanzen können in einem solchen Kissen ihre volle Wirkungskraft entfalten und demnach körperliche, wie seelische Beschwerden lindern.

Kräuterkissen als Schlafhilfe

Zahlreiche Menschen kämpfen Tagein, Tagaus mit nervösen Beschwerden. Stress, innere Unruhe und ähnliche Probleme halten viele Betroffene dann vom Ein-, wie Durchschlafen ab. Bevor man in diesem Fall zu Schlafmitteln greift, sollte man erst einmal ein Kräuterkissen einsetzen. Ist dieses mit Kräutern gefüllt, welche eine entspannende, beruhigende, wie schlaffördernde Wirkung mitbringt, kann auch dieses eine angenehme Nachtruhe bescheren.

Sämtliche enthaltende Kräuter beinhalten in diesem Fall ätherische Öle, welche für beruhigende Effekte sorgen. Legen Sie dafür einfach Ihr Kräuterkissen auf Ihr Kopfkissen. Die heilenden Öle werden auf diese Weise eingeatmet und entfalten in kurzer Zeit ihre beruhigenden, wie entspannenden Wirkungen.

Im Übrigen helfen Kräuterkissen auch Schläfern, die mit Asthma oder anderen bronchialen Erkrankungen zu kämpfen haben. In diesen Fällen sorgt die krampflösende Wirkung des Kissens dann für eine Besserung der gesundheitlichen Beschwerden.

Fazit: Ein Kräuterkissen kann bei vielen gesundheitlichen Problemen helfen und auf natürliche Art und Weise gegen Schlafstörungen vorgehen. So finden sich Kräuterkissen im Handel, aber ebenfalls können diese auch selbst gemacht werden. Wichtig ist hier allerdings immer, dass die verwendeten Kräuter gut durchgetrocknet sind. Ist dem nicht so, beginnen diese im Kissen schnell zu schimmeln und besitzen damit keinen gesundheitsfördernden Effekt mehr. In der Regel hält sich ein Kräuterkissen zwischen ein und zwei Jahre und kann demnach für lange Zeit gegen verschiedene Beschwerden vorgehen.

Bevor Betroffene bei Schlafstörungen, Bauchkrämpfen, Kopfschmerzen und anderen ähnlichen Problemen zu Tabletten greifen, ist es ratsam es erst einmal mit einem Kräuterkissen zu versuchen. Schon unsere Vorfahren konnten auf diese Weise allerlei Gesundheitsbeschwerden natürlich behandeln, so dass ein Kräuterkissen stets ein Versuch wert ist.

Kräuterkissen
3.5 (70%) 8 votes
Ähnliche Suchanfragen:

Ähnlich interessante Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close