Magnesiumöl – gegen Schlafprobleme & Verspannungen

Laut zahlreicher Anwender soll Magnesiumöl zu den neuen alternativen Behandlungsmethoden gehören, welches nicht nur bei Schmerzen sehr hilfreich sein soll, sondern ebenso bei Schlafproblemen wahre Wunder wirken kann. So gilt es das Öl lediglich auf die Haut aufzutragen und einzumassieren. Gesundheitliche Beschwerden, wie Asthma, Bluthochdruck, Migräne oder Gelenkschmerzen lassen sich mit Magnesiumöl lindern. Auch PMS, Müdigkeit, Stress, Schlafprobleme oder Muskelbeschwerden sollen zudem erfolgreich mit diesem Mittel behandelt werden können.

Was ist Magnesium überhaupt?

Magnesium verfügt über zahlreiche Eigenschaften. So ist dieser Stoff an der Bildung von über 300 Enzymen beteiligt. Außerdem sorgt diese Substanz für die Entspannung von Muskeln und verhindert so schmerzhafte Muskelkrämpfe. Des Weiteren handelt es sich hier um ein natürliches Anti-Stress-Mittel. Magnesium ist für die Regulation des Blutdrucks verantwortlich und verhindert Herzrhythmusstörungen. Laut Medizinern handelt es sich bei dieser Substanz um einen ungemein wertvollen Mineralstoff, den der menschliche Körper dringend benötigt.

Was sagen Experten zur Wirkungskraft von Magnesiumöl?

Bislang finden sich leider noch keine ausgiebigen wissenschaftlichen Untersuchungen zu diesem besonderen Öl. Lediglich Experten aus England haben herausgefunden, dass Magnesium in den menschlichen Zellen bei Schlafproblemen eine bedeutende Rolle spielen. Demnach gibt es tatsächlich Anwender, die bei Schlafstörungen auf die Wirkungsweise von Magnesiumöl schwören. Da es sich hier um eine alternative Behandlungsmethode handelt, die im Grunde keinen Schaden anrichten kann, ist es für viele Menschen meist ein Versuch wert.

Was sagen die Entwickler zu ihrem Magnesiumöl?

Im Prinzip handelt es sich beim Magnesiumöl um gar kein Öl. Die Konsistenz des Magnesiumchlorids ähnelt kaum einem Öl und ist somit eher flüssig. In den meisten Fällen wird das Öl in handlichen, kleinen Sprühflaschen verkauft, so dass die Anwendung recht einfach vorgenommen werden kann. Beim Produkt von fuerstenmed.de ist gleich eine praktische Sprühflasche zum nachfüllen dabei.

Laut der Hersteller gilt es zwischen fünf und 20 Sprühstöße unverdünnt auf die Haut aufzutragen und einzumassieren. Gleich mehrmals täglich kann das Magnesiumöl bei den oben genannten Beschwerden zum Einsatz kommen. Je ausgiebiger und besser das Öl in die Haut der betroffenen Körperstellen einmassiert wird, desto besser ist, laut der Hersteller, die Wirkungskraft. Bei der Nutzung des Magnesiumöls gilt es allerdings stets darauf zu achten, empfindliche Körperregionen, wie Brustwarzen oder Schleimhäute auszulassen.

Außerdem ist es problemlos möglich Magnesiumöl ebenso als Badzusatz zu verwenden. Einige Anwender nutzen dieses spezielle Öl sogar als Deodorant.

Besitzt Magnesiumöl irgendwelche Nebenwirkungen?

Magnesiumöl bringt, laut Hersteller, keinerlei Gefahren für die Gesundheit mit. Exakte Dosierungen müssen hier bei der Behandlung nicht zwingend erfolgen. Nach Angaben der Experten kann es lediglich nach der ersten Anwendung zu einem Brennen, Kribbeln oder auch Jucken auf der Haut kommen. Dieses etwas unangenehme Gefühl verschwindet aber nach wenigen Minuten gänzlich.

Einen Versuch ist es wert

Da es bislang keinerlei wissenschaftliche Studien zum Thema Magnesiumöl gibt, muss hier ein jeder Anwender eigenständig herausfinden, ob dieses Öl ihm bei bestimmten, gesundheitlichen Beschwerden helfen kann. Nur weil es bisher noch keine Belege für die Wirkungskraft von Magnesiumöl gibt, muss das nicht heißen, dass dieses Mittel nicht helfen kann. Außerdem ist bekanntlich der Placebo-Effekt ein nachgewiesener Effekt, so dass bereits der Glaube an die Wirkungsweise dieses Öls diverse Gesundheitsprobleme lindern kann.

Fazit: Magnesiumöl soll, laut der Hersteller, gegen  zahlreiche Gesundheitsprobleme helfen können. Kopfschmerzen, Verspannungen, Schlafprobleme, PMS-Beschwerden, aber auch Bluthochdruck, Stress, Asthma, wie Gelenkbeschwerden sollen mit dieser alternativen Behandlungsmethode sanft gelindert werden können. Auch ohne wissenschaftliche Studien kann Magnesiumöl gewisse Wirkungsweisen besitzen, denn schließlich ist es bewiesen, dass Magnesium wichtig für den menschlichen Körper ist. Vor allem Sportler nutzen diese Substanz in Zusammenhang mit Nahrungsergänzungsmitteln, um Muskelkrämpfe zu verhindern.

Magnesiumöl – gegen Schlafprobleme & Verspannungen
5 (100%) 1 vote[s]

Autor: Robert Milan

Der Autor - Seit 2005 Experte im Bereich gesundheitliche Ernährung und Lebensweise. Wenn er nicht mit seinem Wohnmobil unterwegs ist zählen Fotografieren und Fitnesstraining zu seinen Hobby's.

Ähnlich interessante Artikel

Close