Schlaflabor Bad Arolsen – Klinik für Schlafmedizin & Schwerpunktpraxis

Das Schlaflabor Bad Arolsen ist dafür zuständig, die Schlafgewohnheiten von Patienten zu erforschen. Dieses Arbeitsgebiet in der Schlafmedizin ist auch bekannt als Polysomnographie. In einer Schlafklinik Bad Arolsen stehen einige Schlafzimmer zur Verfügung, in welchen der zu Beobachtende die Nacht verbringt. In einem weiteren Raum werden die Aufzeichnungen auf Geräten vorgenommen und später von Ärzten begutachtet. Diese Ärzte können aus diversen Fachbereichen stammen, wie z. B. der Inneren Medizin, Kardiologie, Lungenheilkunde, Neurologie und Psychologie.

Eine Analyse im Schlaflabor dient meist als letzte Option, nach einer vorausgehenden ausführlichen Untersuchung des Erkrankten, der an einem oder mindestens einem der anknüpfenden Krankheitszeichen leidet:

Wo findet man das Schlaflabor in Bad Arolsen

Auf der folgenden Karte finden Patienten die Schlafkilink in Bad Arolsen. Mit einem Klick auf den Marker öffnen Sie die Telefonnummer, Bewertungen, Adresse sowie Geschäftszeiten des gesuchten Schlaflabors in 34454 Bad Arolsen:

Ablauf der Analyse im Schlaflabor Bad Arolsen

Zu einem Arzttermin im Schlaflabor Bad Arolsen nimmt man die Sachen mit, die man auch für einen Aufenthalt im Hotel mitnehmen würde. Somit behagliche Schlafbekleidung, Hygieneartikel und was man ansonsten noch zum Schlafen braucht.

Sie werden in einer Einzel Schlafkammer untergebracht, alle Aufzeichnungsgeräte befinden sich in einem benachbarten Raum und stören so nicht beim Schlafen.

Am Körper werden mehrere Elektroden angelegt. Diese übertragen die Meßwerte zu den entsprechenden Diagnosegeräten. Bei herkömmlichen Geräten hängen an jenen Elektroden Leitungen, die möglichst, nicht störend, vom Körper weg geführt werden. Schlafkliniken, die auf dem neuesten Stand sind, verfügen über Elektroden, welche die Daten kabellos übertragen und so weit weniger störend sind. Während der Untersuchung werden die Hirnaktivität im Schlaf, Herztätigkeit, Sauerstoffsättigung des Blutes, Atmung sowie Bewegungen im Schlaf aufgezeichnet. Damit kann der Facharzt zu einem späteren Zeitpunkt die einzelnen Schlafzyklen analysieren. Man kann klären, wie schnell der Patient einschläft und einiges mehr. Im Idealfall stellt der Arzt auf diese Weise fest, warum der Patient an Schlafstörungen leidet. Als Patient werden Sie keine Schmerzen bei dieser ärztlichen Untersuchung verspüren.

Im Idealfall schlafen Patienten nun 7-8h und die Werte werden 30 Sekündlich festgehalten und anschließend in Diagrammen abgebildet. Ihr behandelnder Arzt wird hinterher mit Ihnen die Endergebnise der Untersuchung im Schlaflabor Bad Arolsen durchsprechen und auswerten.

Damit Sie im Schlaflabor auch gut schlafen können, sollten Sie ab Nachmittag weder Energydrinks, Tee, koffeinhaltige Getränke, Kaffee beziehungsweise Cola zu sich nehmen. Bedenken Sie, dass Sie in der unvertrauten Umgebung unter Umständen unruhig sein werden. Weitere Wachmacher sollte man deswegen unter allen Umständen verhindern.

Wie sind die Bewertungen und Erfahrungen des Schlaflabors in 34454 Bad Arolsen?

Erst einmal muss man darauf achten, dass das Schlaflabor in 34454 Bad Arolsen ein durch die DGSM anerkanntes Schlaflabor ist.

Der 1992 gegründete Verein Deutsche Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin e.V. (DGSM) ist eine deutsche wissenschaftliche Gesellschaft, die sich mit den Störungen des Schlafs, der klinischen Untersuchung beziehungsweise Behandlung von Schlaf- und Wach-Störungen und der Erforschung des Schlafes beschäftigt.

DGSM zertifizierte Schlaflabore findet man in der ganzen Bundesrepublik . Hierbei muss dieses Schlaflabor gewisse Kriterien erfüllen, um als ein anerkanntes Schlaflabor in die Auflistung der DGSM übernommen zu werden. Dieses Verzeichnis beinhaltet ungefähr 300 anerkannte Schlaflabore in der ganzen BRD. Die ständig aktualisierte Aufzählung finden Sie hier: https://www.dgsm.de/schlaflabore_liste.php

In die Anerkennungsliste der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin kommen nur zertifizierte deutsche Schlafmedizinische Zentren, welche sich im Zweijahresrhythmus einem Visitationsverfahren unterziehen.

Ihr Mini Schlaflabor für zuhause

Natürlich keinesfalls so genau, können fortschrittliche Fitness Tracker mit Herzfrequenzmessung ebenfalls den Schlaf kontrollieren. Hierfür braucht man keinerlei Elektroden am Körper.

Fitnesstracker schätzen die Schlafphasen bequem und direkt, anstatt sie wie in einem Laboratorium mit einem Elektroenzephalogramm zu messen, um Hirnaktivitäten, Augenaktivitäten sowie Muskelaktivitäten zu erfassen.

Ein Fitness Tracker schätzt die Schlafphasen mit Hilfe einer Verknüpfung aus Herzfrequenzmustern sowie Bewegungsmustern ein. So ein Fitness Tracker überwacht Bewegungen bzw. Herzfrequenz und ermittelt daraus, in welcher Schlafphase Sie aktuell sind. Es wird z.B. gecheckt, wie lange jemand sich bewegt, wenn derjenige sich im Bett zum Beispiel herumwälzt.

Es wird jeder Schlag der Herzfrequenz gemessen und Veränderungen erfasst. Die Herzfrequenz ändert sich beim Wechsel zwischen Tiefschlafphasen, REM-Schlafphasen und Leichtschlafphasen. Bei der Synchronisation des Fitnesstrackers mit der entsprechenden App auf dem Handy beziehungsweise Personalcomputer, werden die Bewegungsmuster sowie Herzfrequenzmuster verwendet, um die Schlafzyklen des letzten Schlafes zu schätzen. In der App erhält man anschließend detaillierte Schätzungen für die vorhergehende Nacht oder eine Zusammenfassung der vorhergehenden 30 Tage. Fitbit App SchlafindexAuf dem Screenshot sehen Sie ein Beispiel einer Fitbit Alta Hr. Die App setzt alle Daten der letzten Nacht zusammen und gäbe Ihnen dann eine Zahl auf einer Messlatte bis hundert, wie gut der nächtliche Schlaf gewesen ist.

Sie erhalten so ein Schlaftagebuch, das einen Überblick über Ihre Schlafgewohnheiten gibt. Eingenommene Schlafmittel würden diese Daten natürlich beeinflussen.

Ähnliche Suchanfragen:
Back to top button
Close