Welche Symptone verursachen Schlafstörungen

Erholsamer Schlaf ist wichtig, um gesund und leistungsfähig zu bleiben. Doch viele Menschen leiden unter Schlafstörungen, die nicht nur mit einer vermehrten Müdigkeit am Tage, sondern mit vielen weiteren Symptomen einhergehen. Welche dies sind, was gegen die Ein- oder Durchschlafprobleme getan werden kann und worauf hinsichtlich der Ernährung geachtet werden sollte, wird im folgenden Ratgeber erläutert.

Schlafstörungen verursachen viele Beschwerden

Behandlungsbedürftige Schlafstörungen sind sehr weit verbreitet. Laut Untersuchungen leiden durchschnittlich 15 Prozent aller Erwachsenen darunter. Dabei geht es nicht nur darum, hin und wieder mal schlechter zu schlafen, sondern es handelt sich um einen Dauerzustand. Die Betroffenen schlafen Wochen oder sogar Monate lang schlecht. Viele kennen es wahrscheinlich, dass sich die Zeiger der Uhr immer weiter bewegen, doch der ersehnte Schlaf möchte sich einfach nicht einstellen.

Wenn dieser Zustand länger anhält, können die Schlafstörungen die Gesundheit gefährden. Schlafstörungen werden in verschiedene Gruppen unterteilt: Das sind zum einen die Einschlafstörungen und anderseits die Durchschlafstörungen. Bei Einschlafstörungen fällt es zu Beginn der Nachtruhe schwer, einzuschlafen. Betroffene wälzen sich oftmals stundenlang hin und her. Bei Durchschlafstörungen ist bei den Betroffenen der natürliche Ablauf des Schlafs gestört. Sie werden nachts oft wach und es dauert eine Weile, bis sie wieder einschlafen können.

Es gibt verschiedene Ursachen für Schlafstörungen

Schlafprobleme können unterschiedliche Ursachen haben. Wenn kein Auslöser gefunden wird, liegt es vielleicht an der Ernährung. Mit einer Umstellung können die Probleme oftmals behoben werden. Es gibt Lebensmittel und Nährstoffe, die sich begünstigend, andererseits aber auch hemmend auf einen guten Schlaf auswirken können.

Auf der Webseite VitaminDoctor wird erläutert, wie Schlafstörungen mit der Mikronährstofftherapie behandelt werden können. Zudem werden Tipps gegeben, welche Vitamine, Mineralien, Aminosäuren und pflanzliche Wirkstoffe den gesunden Schlaf unterstützen. Sie senken den Puls und Blutdruck, wirken somit beruhigend und erleichtern das Einschlafen.

Andere Lebensmittel wiederum kurbeln den Organismus an, sodass das Ein- und Durchschlafen erschwert wird. Sie sollten deshalb vermieden werden. Daneben gibt es weitere mögliche Auslöser von Schlafproblemen, beispielsweise anregende Mittel wie Koffein, Genussmittel wie Alkohol, verschiedene Umwelteinflüsse, Medikamente, hormonelle Störungen oder Erkrankungen wie der Schilddrüse.

Welche negativen Auswirkungen haben Schlafstörungen?

Ein erholsamer Schlaf ist wichtig, denn der Körper und die Psyche regenerieren nachts. Wenn Schlafstörungen auftreten, ist meistens das gesamte Wohlbefinden davon betroffen: Es kommt zu einer ständigen Müdigkeit, Erschöpfung, Konzentrationsproblemen, Gereiztheit und Lustlosigkeit.

Das Ausmaß kann bis hin zu einer Aggressivität und Depressionen reichen. Insbesondere chronische Schlafstörungen schränken die Befindlichkeit und Leistungsfähigkeit stark ein. Mit schlechter Schlafqualität werden die physische und psychische Leistungsfähigkeit ebenso schwächer. Leider steigt auf Dauer auch das Risiko für verschiedene Erkrankungen, zum Beispiel von Herz und Kreislauf.

Fazit

Ganz gleich, um welche Schlafstörung es sich handelt, es geht immer mit einem verkürzten Nachtschlaf einher, sodass es zu ähnlichen Symptomen kommt. Es ist wichtig, die Ursache zu ermitteln und zu beseitigen, um die Gesundheit nicht zu gefährden. Die Behandlung unterscheidet sich je nach Ursache der Schlafstörung. Manchmal kann die Ernährung allein den Schlaf positiv beeinflussen. Manche Lebensmittel begünstigen den Schlaf, während andere eher wach halten.

Welche Symptone verursachen Schlafstörungen
5 (100%) 1 vote

Autor: Robert Milan

Der Autor - Seit 2005 Experte im Bereich gesundheitliche Ernährung und Lebensweise. Wenn er nicht mit seinem Wohnmobil unterwegs ist zählen Fotografieren und Fitnesstraining zu seinen Hobby's.

Ähnlich interessante Artikel

Close