Traumdeutung fremdgehen

Fremdgehen im Traum: Was bedeuten solche Träume?

Analyse und Traumdeutung: Fremdgehen, Betrug, Seitensprung, Ehebruch, oder auch Affäre – es finden sich zahlreiche Bezeichnungen für diese eine Sache, vor der wir uns Menschen alle fürchten. Der Betrug des eigenen Partners zählt wohl zu den schlimmsten Ängsten, die man in einer festen Beziehung haben kann und dies spiegelt sich auch in unseren Träumen wieder.

Szenarien in Träumen, die vom Fremdgehen handeln, können allerdings zahlreiche Formen annehmen. So kann der Träumende selbst den Betrug begehen oder betrogen werden. Auch, wenn es erst einmal nicht den Anschein hat, sind solche Träume außerdem erotische Träume.

Was wollen uns Träume vom Fremdgehen sagen?

Um die Traumdeutung fremdgehen überhaupt in die Wege leiten zu können, gilt es erst einmal herauszufinden, wer im Traum der Betrüger und wer der Betrogene ist. Wird demnach im Traum der Partner vom Träumenden selbst betrogen, kann dies bedeuten, dass dieser mit seiner realen, jetzigen Situation nicht ganz zufrieden ist.

Damit muss aber nicht unbedingt die Beziehung in der Realität gemeint sein. Menschen, die träumen, dass sie ihren Partner betrügen, hegen oft den Wunsch nach mehr Freiheit und Veränderung. Diese Personen sehnen sich dann so sehr nach etwas Neuem, dass sie im Traum einen Seitensprung begehen. In diesem Fall steht die Affäre dann für das Neue.

Anders sieht es hingegen aus, wenn der Träumende in seinem Traum von seinem Partner Hörner aufgesetzt bekommt. So kann ein solcher Traum auf Verlustängste in der Realität zurückzuführen sein, denn häufig drückt dies aus, dass der Träumende das Gefühl hat nicht genug für seinen Partner zu sein, was wiederum mit der Angst verbunden ist diesen an eine andere Person zu verlieren. Außerdem kann ein solcher Traum ebenfalls mit einer unterdrückten Eifersucht in Zusammenhang stehen.

Video: Traumdeutung fremdgehen

Was bedeuten Fremdgehträume in anderen Kulturen?

Anders, als in der europäischen Traumdeutung werden Träume, in denen der Träumende zum Betrüger oder selbst betrogen wird, im arabischen Raum weitaus negativer gedeutet. So symbolisiert ein Traum in diesem Fall das Spiel mit dem Feuer, wenn der Träumer den Ehebruch vollzieht. Unter Umständen besteht dem Betrüger demzufolge der Verlust seines Hab und Guts bevor. Der Traum vom eigenen Fremdgehen erhält in der arabischen Traumdeutung eine bedrohliche, wie unheilvolle Zuordnung.

Lassen sich Träume vom Fremdgehen therapieren?

Träumt man demnach vom eigenen Fremdgehen, ist dies wahrscheinlich der Wunsch nach einer Veränderung. Es liegt demnach in den Händen des Träumenden dies herauszufinden, indem er analysiert was ihn in seiner derzeitigen Situation stört und wie sich diese Störung effektiv ändern lässt. Geht der Partner hingegen im Traum fremd, gilt es die Verlustängste auch im realen Leben anzusprechen, um auf diese Weise gemeinsam herauszufinden, wie diese wirksam bekämpft werden können.

Auf gar keinen Fall ist allerdings ratsam, die Emotionen, die im Traum erlebt werden, in der Realität zu unterdrücken, denn für die Beziehung kann dies schlimme Folgen haben.

Stellen Sie sich folgende Fragen, wenn Sie Ihre Träume vom Fremdgehen besiegen möchten:

  • Wie fühle ich mich in meiner derzeitigen Beziehung?
  • Was stört mich an dieser Partnerschaft?
  • Bin ich wirklich zufrieden mit meiner Beziehung?
  • Was hat sich mit der Zeit in meiner Partnerschaft verändert?
  • Welche Wünsche, sowie sexuellen Bedürfnisse werden nicht mehr befriedigt?
  • Kämpfe ich mit einer Eifersucht?
  • Habe ich Verlustängste?

Traumdeutung fremdgehen: Psychologisches bzw. Gesellschaftliches

Nicht nur in der heutigen Zeit gilt fremdgehen als verwerflich, denn bereits in der Vergangenheit galt dieses in vielen Kulturen als unmoralisch und war nicht selten sogar illegal. Letzteres steht vor allem mit dem Ehebruch in Zusammenhang, welcher in einigen Ländern noch heute geahndet wird und demnach unter Strafe steht. Im Traum hingegen kann das Betrügen  in vielen, verschiedenen Formen von statten gehen und unterschiedliche Personen mit einbeziehen. Von der Affäre mit dem besten Freund bis hin zum Seitensprung mit einem völlig Fremden ist alles möglich.

Lesen Sie auch: Traumdeutung Schlange

Carl Gustav Jung, Psychiater aus der Schweiz, hat in diesem Fall eine Lehre aufgestellt. Diese besagt, wenn die Person mit der man fremdgeht, kein Unbekannter ist, sollte man erst einmal die persönliche Beziehung zwischen sich und dieser Person genau analysieren.

Träumt man, beispielsweise, vom Fremdgehen mit dem besten Freund, dem Bruder des Partners oder anderen Personen, die dem realen Partner nahestehen, möchte man den eigenen Partner unter Umständen mit seinem Vorgehen endlich wachrütteln und auf sich aufmerksam machen.

Im anderen Fall kann dies aber auch bedeuten, dass die geträumte Affäre zurzeit einfach der bessere Partner ist, der einem zuhört und der Einen selbst besser versteht. Wird demnach von einer Affäre mit dem Geschwister oder besten Freund des Partners geträumt, steht dies oftmals mit Neid auf die Eigenschaften des Partners in Zusammenhang.

Fazit: Im Grunde haben Träume über das Fremdgehen demnach immer auch etwas mit der Realität zu tun. So kann es der Wunsch nach Veränderungen in der eigenen Beziehung sein oder aber der Wunsch nach etwas Neuem, der solche Träume entstehen lässt. Manchmal kann es auch Eifersucht oder Neid sein, der solche nächtlichen Träume auf den Plan ruft und so ist auch hier eine Traumdeutung nicht immer ganz einfach, denn verschiedene Faktoren spielen eine Rolle.

Traumdeutung fremdgehen
3.8 (75%) 8 votes
Ähnliche Suchanfragen:
Zeige mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ebenfalls anschauen

Close
Close